Freitag, 8. Juni 2012

[Review] Garnier - Miracle Skin Perfector
BB-Cream mit Matt-Effekt

Der Hype um die neuen Blemish-Balms (kurz BB-Cream) hat mich nun auch gepackt. Ich habe eine klassische Mischhaut - trockene Wangen und fettige T-Zone. Außerdem plagen mich vereinzelte Pickel, erweiterte Poren und glänzende Hautareale. Das perfekte Make-Up dafür habe ich leider noch nicht gefunden, deshalb habe ich mir die neue BB-Cream von Garnier für ölige und Mischhaut gekauft. Sie vereint Pflege und Make-Up und war deshalb sehr interessant für mich.

Das Herstellerversprechen:
Die Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream (Blemish Balm) Matt-Effekt ist eine ölfreie All-In-One Pflege, die durch ihre besondere Zusammensetzung gleich fünf Bedürfnisse der Haut mit nur einer Pflege abdeckt und fettige und Mischhaut dabei non-stop mattiert.

Sie vereint optimale Feuchtigkeitspflege mit Mineralpigmenten und einem Vitamin C-Komplex. Sie spendet 24h Feuchtigkeit, verleiht einen strahlenden, ebenmäßigen Teint, glättet das Hautbild, mildert Poren und Hautunebenheiten und hat einen UVA-UVB Schutz LSF 20. Zudem sorgen ultra-absorbierendes Mineral-Perlit und Mineralpigmente für mattierte und perfektionierte Haut. Diese Gesichtspflege spart Zeit – in nur einem Schritt zur perfektionierten Haut!

Anwendung:
Die BB-Cream lässt sich mithilfe des oben zu sehenden Applikators relativ gut dosieren. Allerdings ist die Konsistenz sehr flüssig. Ich trage sie mit einem Pinsel für flüssige Foundation auf, da ich das Ergebnis sonst nicht so gleichmäßig hinbekomme.

Nuancen:
Die BB-Cream ist in 2 Nuancen erhältlich: hell und mittel bis dunkel. Da ich noch nicht wirklich gebräunt war, griff ich zuerst zur hellen Nuance. Zuhause musste ich dann leider feststellen, dass sie zu hell für meine Haut war. Meine Gesichtsfarbe passte nicht zur Körperfarbe, also musste ich nochmal los und mir die dunkle Nuance holen. Da mein Gesicht leider nicht so schnell bräunt wie mein Körper, muss ich den Farbunterschied immer mit Make-Up oder Puder ausgleichen. Die dunkle Nuance eignet sich hervorragend dafür.


Wirkung:
Da meine Haut ziemlich ungleichmäßig ist, habe ich mir einen ausgleichenden Effekt mit guter Deckkraft erhofft. Wie man auf den Bildern erkennen kann, werden kleine Unreinheiten oder Rötungen gut abgedeckt. Die Deckkraft lässt sich durch das Auftragen weiterer Schichten verstärken. Insgesamt wirkt der Teint gleichmäßiger und glatter. Glänzende Stellen werden zuverlässig mattiert. Allerdings spendet die Cream nicht die versprochene Feuchtigkeit - ohne das Auftragen einer Tagescreme unter die BB-Cream ist meine Haut sehr trocken.

Inhalt & Preis:
Die BB-Cream enthält 40 ml und ist für 9,95 € in fast allen Drogerien erhältlich.

Meine Meinung:
Die BB-Cream lässt sich einfach anwenden und hält relativ gut, was sie verspricht. Ich persönlich würde mir allerdings eine größere Auswahl an Nuancen wünschen oder zumindest die Trennung der Nuancen mittel und dunkel, weil ich mich eher zum mittleren Hauttypen zähle, als zum dunklen. Eine weitere Abstufung wäre deshalb von Vorteil. Auch die Deckkraft könnte etwas stärker sein, aber es handelt sich schließlich eher um eine getönte Tagescreme als um ein gut deckendes Make-Up.

Fazit:
Insgesamt finde ich die BB-Cream von Garnier empfehlenswert für Menschen mit Mischhaut, die sich einen gleichmäßigeren Teint, leichte Abdeckung von Unreinheiten und einen mattierenden Effekt wünschen.

Benutzt ihr auch die BB-Cream von Garnier oder schwört ihr auf eine andere?

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

© adicción a . . ., AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena